Wetterpilz im Nordfeld
ein Hauch Bauhausathmosphäre und vielleicht der erste Kölner Beton-Wetterpilz
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:50933 Köln
Köln, Stadt
Koordinaten:50.941684, 6.867217
OSM-Knoten:1397409337
Baujahr:1956 ?
Pilz-Typ:Flachpilz / Beton
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
360Grad:Panorama-view
Fotos:11
Sonne:am späten Nachmittag
Tipps:Bürgerverein Müngersdorf
Wandern:Wetterpilz-Weg - Etappe:
Vom Beethovenpark bis Müngersdorf
Videos:Youtube (Sommer)
Youtube (Winter)
Wetterpilze in WestdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Mehr an eine Reißzwecke als an einen Pilz erinnert dieser Bau auf dem sog. Nordfeld. Er besticht durch klare Symmetrie, und selbst der Stiel ist von durchgehend gleichem Durch -messer. Dadurch erinnert er an die Architektur des Bauhaus. Und auch in Dessau, einer bekannten Bauhaus-Stadt, befindet sich ein baugleicher Wetterpilz. Darin unterscheidet er sich von allen anderen Beton-Wetterpilzen auf dem Kölner Stadtgebiet und es verdichten sich die Vermutungen, dass er tatsächlich der erste Kölner Beton-Wetterpilz ist.

Rund um den Pilz

Das sogenannte Nordfeld gehört zu den Ausläufern des "Müngersdorfer Sportparks" - eines zwischen 1921 und 1926 an und in den Grünbereichen des Äußeren Grüngürtels errichteten Terrains mit Sportanlagen, Spielplätzen und Schwimmbädern. Hier fand 1956 der Abschlussgottesdienst des 77. deutschen Katholikentags statt und es gibt Hinweise, dass der Wetterpilz anlässlich dieses Tages erbaut und dort aufgestellt worden ist. Das würde auch seine stilistische Sonderstellung erklären.