Wetterpilz am Heiligen Baum
Germanisches Wetterpilz-Gericht
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:45739 Oer-Erkenschwick
Nordrhein-Westfalen
Koordinaten:51.680575, 7.2239055
OSM-Knoten:377509621
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:1
Quelle:Tim Krüger
Tipps:St. Johannes Kapelle
Der Heilige Baum
Wetterpilze in WestdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (1):

Sun, 25 Jan 15 16:36:07 (Klaus):
Hallo Peter, oh jeh - jetzt habe ich versehentlich die Daten gelöscht. Trotzdem vielen Dank fĂŒr den Kommentar... Gruß Klaus

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Ein bescheidener Forst-Wetterpilz steht hier mitten in der Haard nahe des verm. ehemaligen Standortes des sog. "Heiligen Baums" der Germanen. Hier soll ab 1168 das sog. "Hölting" (Markengericht) -vielleicht bereits damals unter einem Pilz- abgehalten worden sein.

Rund um den Pilz

Die Haard hat hier rund um den Pilz noch weitere geschichtliche Besonderheiten zu bieten. So errichtete 1766 die Witwe des seit 1754 als Oberjäger beschäftigten Petrus Thomas Binsfeld an der Wegekreuzung "Flaesheim - Ahsen - Haltern - Sinsen" das sog. "Johannes-Standbild" (Jans Boomseens). Ihr Mann wurde ca. 1758 nicht weit von hier von einem Hund gebissen und erlag -vermutlich durch den Tollwutvirus- den Folgen. Und wer weiss - vielleicht kennzeichnet dieser Wetterpilz ja die genaue Stelle des Bisses. So oder so soll er Mahnung vor all zu toller Hundeliebhaberei sein.